EAN-Code beantragen – wichtige Tipps!

  amazon logo

Wer in Deutschland einen EAN-Code beantragen möchte, kann dies offiziell über die GS1 Germany GmbH (und auch diverse Wiederverkäufer, Preisvergleich, siehe unten) tun. Nach dem Antrag bei der GS1 erhält man innerhalb von zwei Arbeitstagen eine Basisnummer zugeteilt, die aus 7, 8 oder 9 Stellen besteht und womit das eigene Unternehmen eindeutig identifiziert werden kann. An die Basisnummer fügt man die jeweilige Artikelnummer an. Eine EAN-Nummer besteht im Regelfall aus 13 Zahlen. Wer in Zukunft besonders viel Strichcodes vergeben muss, sollte einen EAN-Code beantragen, der über eine kurze Basisnummer verfügt.

Neben der EAN-13 gibt es die EAN-8. Der Barcode besteht aus 8 Ziffern und findet sich auf kleinen Artikeln, wo eine EAN-Nummer mit 13 Zahlen mehr als 25% der Verpackung einnehmen würde. Auch solche EAN-Codes erhält man auf Antrag bei der GS1 Germany GmbH. Im Regelfall kauft man dort gleich mehrere EAN-Nummern, jedoch ist es auch möglich, nur wenige EAN-Codes zu beantragen. Gerade in einem solchen Fall ist es sinnvoll, wenn man im Vorfeld den Dienstleister kontaktiert.

+++
gutschein-ean-codes
+++

EAN-Code beantragen – Artikelnummer und Prüfziffer

Hat man die Basisnummer einmal erhalten, vergibt man fortlaufend die Artikelnummer für jeden EAN-Code. Dabei muss jeder Barcode als letzte Zahl die sogenannte Prüfziffer enthalten, mit welcher man die Richtigkeit einer EAN-Nummer überprüfen kann. Hier bietet die GS1 Germany GmbH einen Prüfziffernrechner an. Ebenso kann man eine vollständige Prüfziffernliste bestellen, wenn man die EAN-Codes beantragt. Dies kann sinnvoll sein, wenn man besonders viele Strichcodes vergeben muss, da man hier nicht jede EAN-Nummer separat berechnen muss.

EAN-Code beantragen

Ein EAN-Code mit der Artikelnummer 16429 und der Prüfziffer 9

Dazu kann man sich durch die GS1 Germany GmbH einen EAN-Code erstellen lassen, damit ein korrekter und maschinenlesbarer Barcode entsteht. Diesen Service bieten auch andere Dienstleister in Deutschland an, ebenso gibt es professionelle Programme wie auch kostenlose Online Angebote zum Erstellen von Strichcodes.

EAN-Nummer beantragen – Welche Kosten entstehen bei der GS1

Die Kosten für die beantragten EAN-Codes bei der GS1 hängen von der Menge der bestellten Barcodes und vom Jahresumsatz eines Unternehmens ab. Aus dem Jahresumsatz wird der jährliche Nutzungspreis für die EAN-Nummern ermittelt. Dabei ist es langfristig  günstiger, gleich mehrere EAN-Nummern zu kaufen, als einen EAN-Code zu beantragen. So bietet man Unternehmen die Pakete GS1 Complete an. Hier setzen sich die Kosten wie folgt zusammen.

Länge der Basisnummer Beantrage Nummern Einmalige Kosten

7-stellige Basisnummer

100000

530 Euro zzgl. MwSt.

8-stellige Basisnummer

10000

330 Euro zzgl. MwSt.

9-stellige Basisnummer

1000

230 Euro zzgl. MwSt.

(GS1 Complete, Quelle: GS1 Germany GmbH, Stand April 2016)

Der zusätzliche jährliche Nutzungspreis für die EAN-Codes fällt gemessen am Jahresumsatz gering aus. Ein Unternehmen mit einem Jahresumsatz von unter 5 Millionen Euro zahlt zum Beispiel 150 Euro zzgl. gesetzliche MwSt. Will man noch andere Dienstleistungen wie zum Beispiel das Erstellen von EAN-Codes in Anspruch nehmen, fallen noch einmal extra Kosten an.

Alternative Barcode Anbieter – eine echte Alternative zu GS1?

Im Internet befinden sich zahlreiche Anbieter von EAN-Codes. Diese Anbieter sind eine gute Alternative für alle kleineren Unternehmen, welche nur eine geringe Anzahl von EAN brauchen. Doch sind diese wirklich seriös? Kann man jedem Anbieter einfach vertrauen? Einzelne Dienstleister verkaufen autorisierte Barcodes weiter, doch nicht alle Anbieter sind seriös. Achten Sie vor dem Kauf darauf, ob das Unternehmen ein deutsches Impressum hat. Ist dazu der Anbieter per Telefon oder E-Mail erreichbar? Rufen Sie im Zweifelsfall an, um einen Eindruck vom Unternehmen zu bekommen. Besonders bei sehr günstigen EAN-Codes sollten Sie vorsichtig sein. Das Angebot für Strichcodes im Internet ist groß und die Preise unterscheiden sich stark, wie unsere Vergleichstabelle zeigt. Wer 1000 Barcodes und mehr braucht, sollte sich am besten für ein GS1 Complete Paket (ab 230 Euro) entscheiden. Hier sind neben den Barcodes noch Support und Service inklusive. Doch nicht der Preis allein ist bei einem EAN-Code entscheidend, sondern auch der Ursprung des Strichcodes.

Preisvergleich EAN-Anbieter (Stand: Juli 2016)

EAN-Anbieter 1 EAN 10 EAN 100 EAN 1000 EAN Bewertung* Gutscheincode
Barcode Deutschland 20€ 120€ 250€ 1.500€ 4 Sterne Partner-ID: 65531-ESO
(5% Rabatt)
ean-nummern-beantragen.de 9,95€ 29,95€ 55€ 399€ Partner-ID: EF27UFAMU3
(10% Rabatt)
EAN-Code.net 39€ 290€ 1.900€ Auf Anfrage 4 Sterne eansuche10
(10% Rabatt)
EAN-Code.eu 4,50€ 16,99€ 70€ 199€ EAN10%-5545
(10% Rabatt)
GS1 230€ (+Jahresgebühr)** 5 Sterne

* Plus jährliche GS1-Nutzungsgebühr (ab 150€)
** Z.B. in Dtld. ansässige Firma, Impressum, von uns geprüft, offizielle EANs…

Beim Kauf über alternative Anbieter sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, wo die Nummern ihren Ursprung haben. Oft werden EAN-Codes mit jeglicher Länderziffer angeboten, dies ist allerdings laut den AGBs von GS1 nicht zulässig. Die einzigen freihandelbaren EAN-Codes stammen aus Nordamerika. Bevor GS1-US etabliert wurde, gab es bereits eine unabhängige Organisation – das Uniform Code Council (UCC) – die 12-stellige Barcode Nummern an ihre Mitglieder gegen eine einmalige Zahlung verkauften (sogenannte UPC Nummern). UCC stand im Wettbewerb mit GS1. Ihre 12-stelligen Nummern waren gewissermaßen eine Untergruppe des 13-stelligen Systems, denn mit einer „0“ vorangestellt, werden aus den 12-stelligen UPC-Nummern 13-stellige EAN-Codes.

In den späten 1990er Jahren fusionierte die UCC mit GS1 und wurde so zu GS1-US. Alle Nummern aus dem UCC-Bestand sind weiterhin frei handelbar (ohne jährliche Gebühren oder Mitgliedschaftsgebühren). Diese Nummern gehören nun den Wiederverkäufern. Es sind “neue” Nummern, die niemals auf einem Einzelhandelsprodukt verwendet worden sind und trotzdem Teil des GS1-Systems sind.

Ein deutscher, alternativer Anbieter von EAN-Codes ist beispielsweise Barcode Deutschland. Barcode Deutschland ist zudem Mitglied im Internationalen Barcode Netzwerk, welches weltweit agiert und seit 2007 ihre Kunden vertrauenswürdig berät. Die Mitglieder des Internationalen Barcode Netzwerkes haben bereits an über 15.000 Kunden in mehr als 90 Ländern verkauft. Weitere Anbieter finden Sie in der Preisvergleichstabelle oben.

18 Responsesso far.

  1. DoTown-Records UG Haftungsbeschränkt sagt:

    Brauche für den Diditalen Vertrieb eine ean Nummer und wollte sie für mein unternehmen beantragen eine 9 er mit 1000 stk würde ausreichen was muss ich tun oder wo melde ich sie an Gruß Di Leo

    • EAN-Suche.org Team sagt:

      Hallo Leo,

      Sie können EAN Nummern bei der GS1 Germany oder bei einem alternativen Anbieter bestellen. Einen Preisvergleich zu den Anbietern finden Sie im Artikel oben.

      Schöne Grüße,

      das EAN-Suche.org Team

  2. Gerd Krause sagt:

    Hallo,

    ich habe eine Multimedia DVD-ROM zum Thema Rundfunkgeschichte erstellt und möchte hierfür eine einmalige EAN Nummer erwerben.
    Es werden etwa 400 Stück im Jahr verkauft.

    Frage: Mit welchen Kosten muss ich rechnen ?

    Gruss, Gerd Krause

    • Sven Ahrendt sagt:

      Schau mal hier, ich habe für meine eigene Musik CD einen Barcode dort gekauft.
      Funktioniert auf Amazon und im Handel ohne Problem.
      eancode.biz

      Viel Erfolg mit deiner Veröffentlichung !

  3. Sebastian Wagner sagt:

    Wir starten auch bald auf Amazon mit Ean Codes, aber die GS1 ist unverschämt teuer.

    • EAN-Suche.org Team sagt:

      Hallo Herr Wagner,

      Sie müssen Barcodes nicht bei der GS1 erwerben. Es gibt eine Anzahl von alternativen und serösen Anbietern, wo Sie die EAN weitaus günstiger erhalten. Einen Anbietervergleich mit Preistabelle finden Sie in unserem Beitrag.

      Schöne Grüße,

      das EAN-Suche.org Team

  4. Philip Reinold sagt:

    Super Seite, sehr informativ.Wir haben auch gerade unsere ersten EAN Nummern bekommen.
    Gruß Philip Reinold

  5. K. Zöller sagt:

    Danke für die Tipps. Wir fangen gerade erst an mit unseren Produkten. Hätte nicht gedacht, dass es so aufwändig werden würden. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen 🙂

  6. Aaron sagt:

    Da GS1 für einen Kleingewerbebetreiber sehr teuer ist, suchen viele andere Möglichkeiten günstig EAN und UPC codes zu ergattern. Ich verkaufe seit geraumer Zeit EAN und UPC codes und kann dazu meinen Beitrag leisten um zu entscheiden ob Sie GS1 oder einen günstigeren Anbieter bevorzugen sollten. Ein Faustregel: werden Sie einen Company-Prefix benötigen? Wenn ja, dann direkt zur GS1, wenn nicht dann können Sie die Codes bei günstigeren Anbietern kaufen. Ein Company-Prefix benötigen Sie meistens wenn Sie ihre Waren bei größeren Ladenketten wie Aldi, Dänisches Bettenlager, Lidl, Kodi usw verkaufen möchten. Lagerhaltungstechnisch ist bei großen Unternehmen ein Companypräfix unabdingbar. Aber wenn Sie ihre Waren überwiegend auf Onlineplattformen wie Amazon verkaufen möchten, dann können Sie die Codes bei günstigeren Anbietern kaufen.

    • Ron sagt:

      @Aaron

      Und wo/wie verkaufen Sie EAN Nummern?

    • U. Horn sagt:

      Ich möchte ein bis zwei Bücher im Buchhandel zu einem festen Preis plazieren. Aber die regulären EAN-Code-Nummern sind mir einfach zu teuer. Gibt es preisgünstige Alternativen? Und ja, welche. Die Auflagenhöhe beider Bücher beträgt mal gerade 1.000 Stück

  7. Sonul sagt:

    jemand mit diesem Anbieter Erfahrung? eancodekaufen.de

  8. Bekci sagt:

    Hallo,
    ich habe einen QR Code brauche jedoch eine EAN NUMMER. Wisst ihr wie man das ablesen oder rausfinden kann?

    • EAN-Suche.org Team sagt:

      Hallo Bekci,

      ein QR Code hat keinen direkten Zusammenhang mit einer EAN. Mit einem Quick Response Code können Firmen ganz einfach Informationen verschlüsseln, welche sich mit einem Smartphone oder Scanner lesen lassen. Wenn Sie einen EAN Code brauchen, können Sie diesen bei der GS1 Germany GmbH oder einen alternativen Anbieter beantragen. Mit einem QR Code lassen sich Produkt weder vertreiben noch verkaufen.

      Schöne Grüße,

      das EAN-Suche.org Team

  9. Wissbegieriger von Montag sagt:

    Hallo WISSENDE aus dem Bereich Barcodes,

    ich habe einen Recherche-Auftrag für ein Portal nach der besten Lösung zu suchen, wie der Portal-Betreiber an die vielen tausend bis Mio. weltweiten Produkthersteller Kontaktdaten kommt, welche heute bereits ihre Produkte mit Barcodes an deren Großhändler ausliefern. Es geht also NICHT darum, diesen Herstellern irgendetwas verkaufen zu wollen, sondern ehern darum den weltweiten Herstellern einen neuen Vertriebsweg aufzeigen zu können, welchen es aktuell weltweit noch nirgends gibt, den Herstellern aber die Möglichkeit bringt, Zugang zu weltweit ca. 2,58 Mrd. Produktkäufern zu bekommen.

    Hat dazu einer einen Vorschlag?

    Gibt es eine Art bereits international, also weltweites Unternehmen, welches ALLE Barcodes, EANs und auch für Bücher die ISBNs, ALSO ALLE Produkt-Codes ALLER Hersteller ALLER Produkte, welche mit Barcodes versehene Produkte gelistet hat?

    Die GS1 Germany GmbH hat ja offensichtlich NUR das Monopol in DE und den USA.
    Wer aber führt das Internationale Register?

    Mich persönlich interessiert, wie man Verkäufer für alle möglichen Codes (Barcodes, EAN, ISBN usw) werden kann und was ich als Großhändler für den Verkauf an neue Unternehmen verdienen kann und wie seriös die Umsatzbeteiligung durch z.B. GS1 Germany GmbH ist, sollte es eine solche überhaupt geben?

    Ich erbitte Ihre geschätzte Antwort

    Ihr
    Wissbegieriger von Montag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.